John Deere
 

Unser stärkster und modernster Schlepper ist ein John Deere 1020 Baujahr 78. Angeschafft wurde er 1988 für unseren John Deere Lanz 510 dessen Motor verschlissen war. Er verfügt über ca.50 PS und wird hauptsächlich im Wald zum Holzrücken, zu Transportzwecken ( meistens Holz), arbeiten mit der Seilwinde oder auch zum verladen von größeren Stämmen mittels Heckkran eingesetzt. Der John Deere fährt eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 28 km/h.


Im vorderen Kasten ist Platz für 2 Motorsägen, Beil und Hilfsgeräte fürs holzmachen.


Das Dach ist ein Eigenbau.


Der John Deere gibt Hilfestellung mittels  Heckkran beim auseinanderbauen eines Lanz-Bulldogmotors. Der Zylinder wird vom Kurbelgehäuse getrennt.


Startseite