Technische Daten (meines)
LANZ BULLDOG D 5006


 
Motor
Hubraum 7,35 Liter
Hub 260 mm
Bohrung 190 mm
Leerlauf- Drehzahl ca.: 350 i. d. min.
Drehzahl 630 i. d. min.
Brennstoff Diesel 
Verdichtung 11 : 1
Leistung 50 PS

*
 

1. Zylinder
2. Zylinderkopf
3. Kolben
4. Pleuelstange
5. Kurbelwelle
6. Kurbelgehäuse
7. Luftventil
8. Kraftstoffdüse
 
 

Bei der Bauart des Motors handelt es sich um einen liegenden Einzylinder Zweitakt Mitteldruckmotor (ohne Ventile und Vergaser), mit Frischöl Umlaufschmierung für wichtige Teile des Motors (Kolben, Pleuel sowie linkes und rechtes Kurbelwellenhauptlager ). Die Kurbelwelle ist quer zur Fahrtrichtung eingebaut. Die Motorkühlung arbeitet nach dem Wärmegefälleprinzip (Thermosyphon - Umlaufkühlung). Deshalb kommt der Bulldog auch ohne Wasserpumpe aus. Der Kraftstoff wird mit ca. 120 Bar über eine Kraftstoffpumpe und Sechsloch - Einspritzdüse der Firma Bosch in den Zylinder eingespritzt. Gestartet wird der Motor mit  Benzin- Dieselgemisch (daher auch die heute gebräuchliche Bezeichnung "Halbdiesel") in Verbindung mit einer Zündkerze, Zündspule und einem speziellen Lanz Pendelanlasser der von Bosch entwickelt wurde. Nach kurzer Laufzeit mit Benzin- Dieselgemisch kann der Motor mit einem Handhebel auf Dieselbetrieb umgestellt werden. Sollte der Pendelstarter seinen Dienst versagen, kann mit einer Anwerfscheibe auf dem linken Schwungrad von Hand gestartet werden. Die Kraft des Motors wird von der kleinen Scheibenkupplung, wie sie von den großen Glühkopfbulldog bekannt ist, auf das Getriebe übertragen.


1. Kühlwasserraum des Zylinders
2. Zylinderkopf
3.Brennraum des Zylinderkopfes
4. Kühlwasserzulaufkanal
5.Kühlwasserablaufkanal
6.Stopfbuchse fürKraftstoffdüse
7. Leckleitung
8. Kraftstoffdüsenhalter
9. Kraftstoffdruckleitung
10. Zündkerze (zur Inbestriebsetzung)
11. Zylinderkopfdichtungsring
12./13. Bördelring/ Gummiring



 
Fahrgeschwindigkeiten
bei Motordrehzahl 630 i. d. min. und Bereifung 13-30 AS
1. Gang 3,35 km/h
2. Gang 4,5 km/h
3. Gang 6,0 km/h
4. Gang 10,5 km/h
5. Gang 14,0 Km/h
6. Gang 18,4 km/h
1. Rückwärtsgang 4,3 km/h
2. Rückwärtsgang 13,4 km/h

Der Bulldog besitzt 6 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge


Abmessungen
Länge 3692 mm
Breite 1835 mm
Höhe 1980 mm
Achsabstand 2246 mm
Wendekreis- Halbmesser 3300 mm
Eigengewicht 3230 kg
Bodenfreiheit 260 mm
Spur hinten 1470 mm
Spur vorne 1470 mm

Inhaltsangaben


Kühlwasser 53 Liter
Schmieröl 5 Liter
Kraftstoff 62 Liter
Benzin 4 Liter

Kraftstoffverbrauch ca. 185 Gramm pro PS in der Stunde


Sonstige Daten:
Lanz D5006 HR , Exportausführung
Gebaut von 1955 - 1958
Baujahr 1956, damaliger Kaufpreis -  ca. 13000 DM
Lichtmaschine : 12 Volt, 130 Watt
Batterie: 12 Volt, 105 Amp./h
Reifen vorne 8.25 - 20 auf schweren Gußfelgen, hinten 18.4 - 30 (Spur der Hinterachse auf jeder Seite 6,5 cm verbreitert)
Zapfwelle: Drehzahl 562 i. d. Min.
Bremseinrichtungen sind vorhanden in Form einer feststellbaren Handbremse, welche auf eine Scheibe wirkt, die außerhalb des Getriebes auf der 4. Welle angebracht ist. Die Hinterradfußbremse ist als Einzelradlenkbremse ausgeführt. Ansonsten ist sie 1:1 von den Glühkopfbulldogs übernommen. Von den Glühköpfen stammt auch die Schneckenlenkung und die etwas abgeänderte aber bewährte Gabelvorderachse in ungefederter Ausführung.
*Bildquellen: Lanz Bulldog- Werkstatthandbuch für die Voll und Halbdiesel